Sachsenpokal und Sachsenmeisterschaften der Amateure im Skispringen 12.8.17 in Zschopau
Sachsenpokal und Sachsenmeisterschaften derAmateure im Skispringen 12.8.17 in Zschopau

Kurz vor Saisonende wartet wichtige Meisterschaft

Skispringen: Sieben Nachwuchssportler des SV Nordisch/Alpine kämpfen in Geyer um Sachsens Medaillen  ZSCHOPAU - Der milden Witterung zum Trotz wollen die Wintersportler des SSV Geyer morgen die Sachsenmeisterschaften im Skispringen ausrichten. „Es wurde mitgeteilt, dass der Schnee reicht und dass sie die Anlage präparieren können“, sagt Achim Schaale. Der Trainer des SV Nordisch/Alpine Zschopau ist den Gastgebern dankbar für ihren Schaufeleinsatz, denn so kann er sieben Schützlinge gegen Saisonende noch einmal zu einem echten Höhepunkt antreten lassen, auch wenn die Vorzeichen besser sein könnten. „Aufgrund des Wetters waren die Trainingsbedingungen in den vergangenen Wochen schwierig“, betont Schaale. Prognosen wagt er keine, zumal es auch um die Wettkampfpraxis der Sportler unterschiedlich bestellt ist. Im Vorteil seien beispielsweise diejenigen Springer, die im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in die Erzgebirgsauswahl berufen wurden und so zu Einsätzen kamen. Aus dem Zschopauer Reihen wurde diese Ehre keinem Vertreter zuteil, sodass die Zielsetzung für den morgigen Wettkampf eher bescheiden ausfällt. „Wenn eine Medaille für uns herausspringt, wäre das in Ordnung“, so Schaale. Als Hoffnungsträgerin gilt unter anderem Clara Oertel, die morgen als einziges Zschopauer Mädchen über den Schanzentisch gehen wird. Ansonsten halten Nick Obendorf, Nick Reichel, Lennart Barthmann und Jooris Helwig die Fahne für den SV Nordisch/Alpine hoch. Die beiden jüngsten Vereinsvertreter, Franz Dippe und Franz Reichel, gehen in der Altersklasse M 8 an den Start. „Obwohl sie eigentlich noch ein Jahr jünger sind“, ergänzt Schaale, der seine Starter sofort auf Betriebstemperatur bringen muss. Schließlich bleibt angesichts der äußeren Bedingungen weniger Zeit für Probesprünge als sonst üblich. Von 8 bis 10 Uhr kann morgen noch getestet werden, dann folgen schon die beiden Wertungsdurchgänge. Mehr Sprünge wird dagegen Lilly Kübler absolvieren, die den SV Nordisch/Alpine bis zum Sonntag bei den internationalen OPA-Skispielen in Hinterzarten vertreten wird. (anr)                                            Freie Presse 03.04.2017

Fast 80 Teilnehmer geben sich ein letztes Kräftemessen vor dem Winter

Der Nachwuchs aus Thüringen und Sachsen im Ländervergleich ( HS 65 in Pöhla am 29.10.2016 )

Ergebnis Sprunglauf 29.10.16
Herbstspringen in Pöhla HS 65
Ergebnisliste.pdf
PDF-Dokument [9.7 KB]

Schülercup S12 bis S13 in Winterberg offenbart hohe Leistungsdichte und steigende Qualität im Bereich der Mädchenklasse

Sachsens Team 1 gewinnt Mannschaftsspringen

Zum Abschluß des langen Wochenendes der Skispringer in Winterberg stand am Sonntag der Teambewerb an. Dabei ließen die Mädels vom Skiverband Sachsen vom ersten Sprung an nichts anbrennen und siegten in der Besetzung Sarina Haustein, Emily Franke, Anni Bartl. Auch Team Sachsen 1 bei den Jungs lag auf Podestkurs. Nur ein Sturz verhinderte hier die zweite Madaille. Team Sachsen 2 (Barthmann,Tilgner,Raumer) landete somit vor der ersten Auswahl auf Rang 5 bei insgesamt 26 Teams. Die Jungs vom BSV (Rang 1) und SBW (Rang2) waren dabei eine Klasse für sich. Die erste Auswahl aus Thüringen sicherte sich Bronze. (red)

Höhepunkte der Sommersaison 2016/17 stehen mit den Schülercups und den Deutschen Meisterschaften im Oktober auf dem Plan

Die Zschopauer starten gut vorbereitet

Nun wird es Ernst. Mit dem DSC der Schüler/innen 14/15 beginnt am kommenden Wochenende der sogenannte Große Schülercup mit der esrten Station in Isny. Der Kleine Schülercup nimmt seinen Anfang in Winterberg. 

Zeitgleich gehen die jungen Damen vom TSP in Zschopau zur Deutschen Meisterschaft der Juniorinnen in Berchtesgaden an den Start. 

Auch bei den Deutschen Meisterschaften in Oberhof sind 2 Athleten für den

SV Zschopau am Start und müssen sich dabei mit den Deutschen Top Athleten wie Andreas Wellinger oder dem aktuellen Überflieger im Continantel Cup, Markus Eisenbichler messen. Also lautet die Herausforderung mit wenig Fahrt möglichst weit über den K Punkt der HS 140 im Oberhofer Kanzlersgrund zu fliegen. Zumindest in den Trainingseinheiten klappte das schon Mal. Justin Weigel (J17/18) punktete zuletzt erstmalig im OPA Alpencup. Bei Max Schaale lief es bisher noch nicht optimal. Die Trainer bescheinigen aber derzeit einen deutlichen Aufwärtstrend beim Oberhofer Sportsoldaten.

Im kleinen Schülercup vertreten Clara Oertel (w13) und Lennart Barthmann(m13) die Zschopauer Farben. In Isny werden Lilly Kübler(w14) und Nick Obendorf(m14) an den Start gehen. Nicht mehr für Zschopau geht Eric Hoyer(m15) über die Schanze. Er startet inzwischen für die SG Nickelhütte Aue.

Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin eine verletzungsfreie Vorbereitung und in den Bewerben maximale Erfolge. (red)

Hier finden Sie uns

Skiverein Nordisch / Alpine Zschopau e.V.
Schlachthofstraße 2a


09405 Zschopau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0171 3676605 0171 3676605

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Skiverein Nordisch / Alpine Zschopau e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt